Science-Fair 2019

Science-Fair 2019 stand unter dem Motto "Effekte". Nach dem Wechsel des Veranstaltungsortes an die Universität Landau 2017 und dem Öffnen des Wissenschaftsfestivals für weitere Schulen 2018 standen 2019 einmal keine großen Veränderungen an. Selbstverständlich wurde das Konzept von Science-Fair auch ohne große Umwälzungen weiterentwickelt. Im Fokus standen aber ohnhein wie in jedem Jahr die Projekte der Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Wir bedanken uns bei allen, die uns auch in diesem Jahr wieder unterstützt haben, und gratulieren allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die uns auch dieses Jahr wieder mit ihrer Begeisterung für ihre Projekte anstecken konnten. Besondere Glückwünsche gehen an die Gewinner von Science-Fair 2019:

  • Maks Zamojski und Finn Kirchberg von der Jugend Forscht AG Neustadt mit ihrem Projekt "Kolobok: Ein Ball für demenzkranke Menschen" in der Kategorie Mensch und Gesellschaft (Mittelstufe)
  • Jule Mayr vom Gymnasium Herxheim mit ihrem Projekt "Digitale Welt: Unbekannt und alltäglich" in der Kategorie Mensch und Gesellschaft (Oberstufe)
  • Anton Wilhelmi, Frederik Reuther und Nils Kuhn vom Gymnasium Herxheim mit ihrem Projekt "Intelligent Farmer" in der Kategorie Natur und Technik (Mittelstufe)
  • Lisa Fetsch und Julia Pfanger vom Gymnasium Herxheim mit ihrem Projekt "Die optimale Chipstüte" in der Kategorie Natur und Technik (Oberstufe)
  • Bauchhenß Zoe, Bohrer Franziska, Braun Laura, Brauner Marion, Butz Lina, Fadeev Alexandra, Frey Loreen, Götz Hannah, Jacoby Marie, Kropfinger Paula, Merz Michelle, Meyer Johanna, Öchsner Franziska, Pütz Riccarda, Scheid Laura, Schilling Amelie, Schreieck Lisa, Schumacher Sophia, Seifert Valerie, Spielberger Lara, Wahl Celina, Wahl Leonie, Wambi Brenda, Wenz Paula, Wiedmann Paula und Witt Hannah von der Maria Ward Schule Landau mit ihrem Projekt "Effekt mal 2: Selbstbewusstsein stärken und Interesse an Naturwissenschaften wecken beim Experimentieren mit Vorschulkids" in der Kategorie Zuschauerpreis

 

01
02
03
04
04a
04b
04c
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
01/23 
bwd fwd

 

Pressespiegel:

YouTube Beitrag: Science-Fair 2019 an der Uni Landau

Die Rheinpfalz vom 25.05.2019: Farbspektakel als Zeichen gegen Rassismus

Pfalz-Echo: Die klugen Köpfe von heute und morgen

Die Rheinpfalz: Kleine Tüftler

Antenne Landau: Interview bei Perfekt Geweckt! (Audio)

Antenne Landau: News (Audio)

 

Science-Fair 2018

Science-Fair 2018 stand unter dem Motto "Risiko". Passend zu diesem Motto haben wir 2018 den nächsten großen Schritt gewagt: Der Wettbewerb wurde für andere Schulen geöffnet! 2018 haben sich insgesamt 14 Schulen, 13 Gymnasien und eine IGS, an Science-Fair beteiligt. Trotz der Veränderungen haben wir die Stärken des Konzepts bewahrt: Wie bereits 2017 hat der Präsentationstag an der Universität Landau stattgefunden. Auch das Forschungsthema war bewusst wieder sehr offen gewählt, um Projekte aus beliebigen Bereichen zu ermöglichen. Dieser Ansatz hat sich erneut mit der großen Bandbreite der am Präsentationstag gezeigten Projekte bezahlt gemacht.

Wir bedanken uns bei allen, die uns in diesem Jahr unterstützt haben, für eine fantastische Science-Fair 2018 und gratulieren allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, aber natürlich ganz besonders den Gewinnerinnen und Gewinnern der Science-Fair 2018:

  • Helena Becker; Jule Hannah Dächert; Charlotte Dittrich; Franziska Groß; Lena Heise; Larsina Herrmann; Anna Luise Kaufmann; Karla Müller; Charlotte Pfaffmann; Marit Luisa Philippi; Annika Scheer; Sophie Sielemann; Camille Siener; Clara Maria Stadel; Charlotte Tempel; Anna Trauth; Diana Werner; Franziska Winhart; Zoe Emilia Zürker (MWS Landau) mit dem Projekt „Ich bin anders und das ist gut so: Kinderliteratur als Mittel zur Vermeidung des Risikos ausgegrenzt zu werden“ in den Kategorien Mensch & Gesellschaft (Mittelstufe) und Zuschauerpreis

  • Paula Smilla Burg (MSG, Landau) mit ihrem Projekt „Herstellung einer antibakteriellen Handsprühlotion“ in der Kategorie Natur & Technik (Mittelstufe)

  • Celine Bolz (Gymnasium Herxheim) mit ihrem Projekt „Risiko Wahlrecht? Risiko Wahlvolk?“ in der Kategorie Mensch & Gesellschaft (Oberstufe)

  • Jan-David Johann; Lukas Kaiser; Francis Merz; Tobias Schutzat; Franciszek Wozniak (Jugend forscht AG, Neustadt an der Weinstraße) mit ihrem Projekt „Smart Airplane Trolley“in der Kategorie Natur & Technik (Oberstufe)

 

01
02
03a
03b
04a
04b
05
06a
06b
06c
07
08
09
10
11
13
14
15
16
17
18
19
20
21,
22
23
24
25
26
01/29 
bwd fwd

             Fotos: Anna Knoll

 

Pressespiegel:

Rheinpfalz: Rendezvous mit der Vogelspinne

Pressemeldung des Landkreises Südliche Weinstraße

SWR Aktuell: Junge Forscher präsentieren Experimente

Pfalz-Echo: Neugierig hinterfragt und eigenständig erforscht (Seite 8)

Pfalz-Express:Wissenschaftsfestival Science Fair: Traut euch!

Bei uns im Land mit dem Wissenschaftsfestival Science Fair 2018

 

Science-Fair 2017

Die Science-Fair 2017 fand unter dem Thema "In Bewegung" statt. Das Forschungsthema war bewusst wieder sehr offen gewählt, damit Schülerinnen und Schüler frei an Projekten aus beliebigen Fachbereichen arbeiten können. Wichtig ist nicht das Fach, sondern die Neugier und die Stärken der Teilnehmerinnen und Teilnehmer! Dieses Konzept kam auch 2017 wieder sehr gut an, wie schon die Teilnahme von rund 150 Schülerinnen und Schülern in 48 verschiedenen Projekten zeigt.

Beim Präsentationstag am 13. Juni 2017, der erstmals an der Universität in Landau stattfand, konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Projekte der Jury und der Öffentlichkeit präsentieren. 

 

Eier
Film
LED
Mode
Mode2
Nachbau Uni
Rassismus
Schach
Sport
Strom Zitronen
Veranstalter
Veranstalter3
Wikinger
Zeichnen
01/14 
bwd fwd

             Fotos: Karin Hiller

 

Die Sieger 2017 sind:

  • Luis Mayr und Anton Wilhelmi mit ihrem Projekt "Zitronenbatterie" in der Kategorie Natur und Technik Mittelstufe
  • Jule Mayr mit ihrem Projekt "Optimierung des digitalen Lernens" in der Kategorie Mensch und Gesellschaft Mittelstufe
  • Kim Wehnes, Jan-Vincent Würk und Daniel Vollmer mit ihrem Projekt "Science for a better life" in der Kategorie Natur und Technik MSS
  • Jonas Frank mit seinem Projekt "Platon und Rousseau: Ist Ungleichheit immer schlecht?" in der Kategorie Mensch und Gesellschaft MSS

Herzlichen Glückwunsch!

Pressespiegel:

Pfalz-Express: Wissenschaftsfestival Science Fair erstmals an der Uni

Pfalz-Express: Auf Augenhöhe