Science-Fair ist ein Wettbewerb für engagierte Schülerinnen und Schüler, die außerhalb des Unterrichts eigene Projekte verwirklichen wollen. Die Science-Fair steht jedes Jahr unter einem anderen Motto, das zu Projekten aus allen Fachrichtungen anregen soll. So gibt es in jedem Jahr nicht nur Projekte aus den Naturwissenschaften, sondern auch aus ganz anderen Gebieten. Die teilnehmenden Gruppen oder Einzelpersonen treten mit ihren Projekten in den Kategorien Mensch und Gesellschaft oder Natur und Technik gegeneinander an. Außerdem wird zwischen Projekten aus der Mittelstufe (Klassenstufe 7-10) und der Oberstufe (Klassenstufe 11-13) unterschieden.

Seit der ersten Science-Fair 2014 findet das Wissenschaftsfestival jährlich statt. 2017 fand der Wettbewerb erstmals nicht im Pamina Schulzentrum Herxheim, sondern an der Universität in Landau statt. 2018 wird der Wettbewerb für mehrere Schulen geöffnet. Neben Prof. Dr. Michael Buback, der Science-Fair schon von Beginn an als Schirmherr unterstützt, konnten weitere prominente Unterstützer gewonnen werden.

Unser Imagefilm präsentiert anschaulich, wofür Science-Fair steht: